Tarija - die Weingegend

Tarija
Einleitung
Verpassen Sie das nicht
Gericht
Feste
Bevölkerung
Kunsthandwerk/Kunst/Musik
Geschichte
Klima/Geografie
Wichtige Persönlichkeiten
Geben Sie bitte ihre E-Mail-Adresse ein und bleiben Sie auf dem Laufenden:

     
 
 
Folge Caserita.com auf Twitter
 
   
Caserita.com auf Facebook
   
Tarija - die Weingegend
     
 

Das Departamento Tarija befindet sich im äußersten Süden Boliviens. Seine gleichnamige Hauptstadt liegt in einem traumhaft grünen Tal.

Die Stadt Tarija wird auch "Hauptstadt des Lächelns" genannt und ist bekannt für ihre Gastfreundschaft, ihr gemäßigtes Klima und ihre Weinproduktion.

Die Wein- und die Kohlenwasserstoffindustrie stellen die Hauptstützpunkte des Departamentos dar.

Tarija ist eindeutig der bolivianische Weinkeller. Hier werden von Rotwein über Weißwein, Oporto, Rosee, Tafelwein bis hin zu Cabernet Sauvignon und Malbec sämtliche Weinsorten sowohl industriell als auch von Hand hergestellt.

Die malerische Landschaft liegt genau zwischen zwei Ökosystemen. Dem trockenen und kalten Andenhochland Altiplano und dem heißen, dicht bewachsenene Tiefland des Chaco.

Zahlreiche koloniale Städte umgeben Tarija. Im architektonisch charmanten San Lorenzo befindet sich das Museum des berühmten Moto Mendez.   

Die drei wichtigsten Naturschutzgebiete:

- Sama:

liegt am Rand zum Hochland Altiplano und beherbergt den uralten Inkapfad; Lebensraum für Flora und Fauna des Altiplanos, wie rosa Flamingos, Lamas und Alpakas.

- Tariquía  

liegt im flachen Wald des Chaco und beherbergt eine große Vielfalt an Wildtieren: Jaguare, Ameisenbären, Affen, Spechte und vieles mehr

Alarachi ist der Teil des Parkes, der auch für Touristen zugänglich ist.

- Aguarague

liegt in der Provinz des Gran Chaco und besteht aus flachen Hügeln und Feuchtgebieten

- Corbalán

liegt an der Grenze zu Paraguay und besteht sowohl aus hohen also auch aus niegrigen Wäldern sowie Seen, Schluchten und Ebenen. Corbolan vereint trockenen und gemäßigten Chaco, der Lebensraum ist für exotische Spezien wie das amerikanische Gürteltier Tatu, den Jaguar, das kleine Beuteltier Catita und 149 Bärenarten.

 

Das Departamento Tarija lockt Besucher mit zahlreichen Attraktionen an. Schlendern Sie auf der Plazuela Sucre in der Hauptstadt Tarija und verkosten Sie anschließend ein unvergleichbar zartes Rindfleisch frisch vom Grill begleitet vom besten Wein des Landes, bevor Sie zu einer abenteuerlichen Safari durch den Chaco aufbrechen.

 
   
 

Ähnliche Artikel

 
     
 
Tajzara: Verband von Kunsthandwerkern
Unendlich weite Landschaften mit goldenen Sandhügeln und schimmernden Lagunen, die elegante rosa Flamingos beherbergen: das ist Tajzara. Die...
 
 San Lorenzo - Dorf im Kolonialstil
San Lorenzo liegt nur 15 km nördlich der Stadt Tarija. Das Dörchen bezaubert durch seine koloniale Architektur und kunstvollen Balkone....
 
   
 

Kommentare - Hinterlassen Sie einen Kommentar

 
     
 

Um einen Kommentar zu diesem Artikel zu hinterlassen,
klicken Sie hier
 
 
     
     
Besuchen Sie unseren Online-Shop für bolivianisches Kunsthandwerk
www.caserita.com
 
Schreiben Sie selbst einen Beitrag über Bolivien, veröffentlichen Sie Ihre Fotos, Meinung und Erfahrungen.
Kontaktieren Sie uns
     
Caserita.infoKontakt
© Caserita Handicraft SRL